Air-Football: Luftig-leichter Spaß

kosmis

„Air Football“ ist ein rasantes Fußball-Duell für Zuhause. Herzstück ist der schwebende Spielball mit Luftkissen-Technik.

Das Spielfeld ist schnell zusammengebaut. Wo bleibt ganz der Fantasie überlassen – vom Parkettboden im Kinderzimmer über den Fliesenboden im Wohnzimmer bis zum Esstisch.

Der Clou: Die Scheibe, die mit dem roten und blauen Pusher von je einem Spieler angeschubst wird und ins Tor soll, schwebt wie ein Luftkissenboot über dem Spielfeld. Als Motor  dienen zwei AAA-Batterien.

Wichtig ist nur: Die Unterlage sollte möglichst eben sein, damit der Ball (oder Puck, je nachdem ob man das Spiel eher als Hommage an Fußball oder an Eishockey sieht) schön schweben kann.

Teppichböden oder rauer Stein sollten als Untergrund daher vermieden werden.

Die Saugnäpfe, welche die Spielfeldbegrenzungen fest an den Boden kleben, müssen stets eine gute Bodenhaftung haben, damit dem Puck seine Grenzen aufgezeigt werden. Für das Aufzeigen der Grenzen des Gegners ist dagegen der jeweilige Spieler zuständig.

Mit einem guten Auge für das vorhandene „Terrain“ im Zimmer und ein wenig Erfindergeist lässt sich das Spielfeld übrigens vergrößern. Beispielsweise, indem ein Schrank, eine Wand oder ein bis zum Boden reichendes Sofa zur Bande umfunktioniert wird.

Auch die Regeln lassen sich kreativ erweitern. Wie wäre es beispielsweise, wenn der eigene Pusher die Mittellinie nicht überqueren darf?

Fazit: Ein temporeicher, spannender Indoor-Zeitvertreib.

Verlag: Kosmos
Alter: ab 8