Ausstellung: Dinosaurier – Im Reich der Urzeit

Dinosaurier hautnah und in Originalgröße - die Ausstellung macht die Vergangenheit fast lebendig. (Foto: Treasured Moments Photography)

Dinosaurier hautnah und in Originalgröße – die Ausstellung macht die Vergangenheit fast lebendig. (Foto: Treasured Moments Photography)

Die Dinos sind zwar schon lange ausgestorben, doch ihre Faszination ist zeitlos. Doch Bücher und Filme können nicht den imposanten Eindruck vermitteln, einer Riesenechse direkt gegenüber zu stehen. Möglich macht das die Ausstellung „Dinosaurier – Im Reich der Urzeit“.

Der räuberische König der Urzeit-Echsen Tyrannosaurus Rex, der schnelle Jäger Velociraptor, der riesige Brachiosaurus, der sich nur von Pflanzen ernährte – sie sind die bekanntesten Stars der Ausstellung „Dinosaurier – Im Reich der Urzeit“. Doch es gibt noch viel mehr zu entdecken…

Den Giganten der Urwelt in der Erlebnis-Ausstellung direkt zu begegnen, ist ein spannendes Erlebnis für große und kleine Dino-Fans. Die lebensgroßen Modelle wirken nicht nur täuschend echt, sie können sich sogar teilweise bewegen und Geräusche machen.

Jurassic Park live

Keine Angst, der will doch nur spielen! (Foto: Treasured Moments Photography)

Keine Angst, der will doch nur spielen! (Foto: Treasured Moments Photography)

In dem Dino-Park kann man über 50 verschiedene Riesenechsen-Arten auf rund 5.000 m² aus nächster Nähe inspizieren.

Unter dem Bauch eines Brachiosaurus durchspazieren, einem Velociraptor Auge in Auge gegenüber stehen, die Geräusche der Urwelt auf einem Synthesizer „dirigieren“ und einen Film über die faszinierenden Tiere im integrierten Kino ansehen – das ist in der Ausstellung  „Dinosaurier – Im Reich der Urzeit“ möglich.

Die originalgetreu rekonstruierten Dinosaurier-Modelle auf dem Freigelände sind bis zu 8 Meter hoch und bis zu 28 Meter lang.

Klein, aber fein und ebenso anschaulich: Dioramen, in denen die Urzeittiere in ihrem Biotop gezeigt werden. So erfährt man nicht nur wie die Dinos aussahen, sondern auch wie die Landschaften aussahen, in denen sie im wahrsten Sinne vor Urzeiten lebten.

Archäologe für einen Tag

Minidinos dürfen erklettert und gestreicht werden. Witzige Erinnerung: In einem speziellen Dinosaurier-Fotokopf kann man ganz besondere Momente fürs Familienalbum fotografieren.

Ebenfalls beliebt bei den kleinsten Gästen: das Ausgrabungscamp.

Auf der Ausgrabungsplatte können Kids im Sand nach Fossilien suchen und aufregende Spuren der Vergangenheit finden.

In der Forschungsstation erfährt man Informationen über die Ur-Viecher und die Geschichte ihrer Entdeckung.

Archäologie-Fans erfahren: Was kann man aus Fußspuren lesen? Wie lässt sich die Größe eines Dinosauriers aus einem Stück Knochen errechnen?
Und was sagen die Funde uns über die Lebensweise dieser längst ausgestorbenen riesigen Erdenbürger?

Die Ausstellung verdeutlicht: Die Dinosaurier waren äußerst vielfältig. Sie waren nicht furchterregende Monster, sondern oft auch friedliebende Riesen.

Dass Wesen wie diese tatsächlich einmal auf unserem Planeten gewohnt haben, ist immer wieder eine verblüffende Erkenntnis. Für Besucher der Ausstellung „Dinosaurier – Im Reich der Urzeit“ ist diese Tatsache zum Greifen nah.

Und 250 Millionen Jahre wirken plötzlich gar nicht mehr so lange her …

Termine

T-Rex, der König der Dinos - nur einer von vielen verblüffend echt wirkenden Weggefährten, denen man in der Outdoor-Ausstellung begegnet. (Foto: Treasured Moments Photography)

T-Rex, der König der Dinos – nur einer von vielen verblüffend echt wirkenden Weggefährten, denen man in der Outdoor-Ausstellung begegnet. (Foto: Treasured Moments Photography)

Wir haben die mobile Ausstellung in München besucht.

Die weiteren Termine

Augsburg

Festplatz Göggingen
bis 23.10.2016
Mittwoch bis Freitag: 14 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag: 11 bis 18 Uhr
Achtung: Montag und Dienstag geschlossen!

Günzburg

Volksfestplatz
29.10. bis 30.10.2016
Samstag, Sonntag: 11 bis 18 Uhr

Mehr: dinoinfo.de