Bären, Piraten, Don Quixote: Neue Kinderbücher

Auf der Suche nach dem kleinen Bären, die skurrilen Erlebnisse von Don Quixote neu erzählt in Form einer Graphic Novel oder ein Abenteuer mit Disneys Junior-Pirat Jake – bei unseren Buch-Neuvorstellungen ist garantiert für jeden Geschmack und jedes Kinderalter etwas dabei! 

Wo bist du, kleiner Bär?

wobistdubaerMama Bär wundert sich: Wo ist ihr Kind?

Vielleicht ja im Fuchsbau? Am Teich? In der Höhle?

Die Frage, wo sich der kleine Bär versteckt hat, ist ein äußerst spannendes Lese- und Such-Vergnügen für die Kleinsten.

Als Gute-Nacht-Erlebnis für Kinder ab 18 Monate bietet das Suchbuch beste Unterhaltung und befriedigt die Neugier, den unzählige Klappen laden dazu ein, herauszufinden, was sich dahinter verbirgt.

Dass der kleine Bär erst hinter der letzten Klappe versteckt, ist natürlich klar, doch selbst wenn die Kinder die Lösung kennen, bitten sie garantiert immer wieder um das Buch, um sich erneut auf die Suche zu machen.

Das robuste Papp-Material ist ideal dafür geeignet, auch von kleinen Kinderhänden oft benutzt zu werden.

Die liebenswert gezeichneten Charaktere und Kulissen von Illustratorin Denitza Gruber und der kindgerechte Text von Florian Ahle machen „Wo bist du kleiner Bär?“ garantiert zu einem Dauerbrenner im Kinderzimmer!

Verlag: Coppenrath

Jake und die Nimmerland Piraten: Die vertauschte Schatzkarte

jake-und-die-nimmerland-pir

Yo ho, das Abenteuer ruft mal wieder!

Disney Junior-Zuschauer kennen Jake und seine Nimmerland Piraten Izzy und Cubby sowie den Papagei Skully aus dem TV.

Auch in der Buchreihe von Egmont Balloon stellt sich Jake immer wieder aufs Neue dem bösen Käpt’n Hook in den Weg.

Angst haben müssen die kleinen Leser natürlich nicht, denn auch wenn Jakes Abenteuer so spannend sind wie sich das für waschechte, wenn auch kleine Piraten gehört, sind sie doch kindgerecht erzählt mit augenzwinkerndem Humor.

Der Band „Die vertauschte Schatzkarte“ bietet gleich zwei spannende Geschichten in einem Buch.

Käpt’n Hook darf natürlich nicht fehlen. Er ist wieder auf Schatzsuche: Zuerst versucht er mit allen Tricks, den Nimmerland Piraten einen Schatz vor der Nase wegzuschnappen. Dann nimmt er es sogar mit Krokodilen auf, um an einen Schatz zu kommen. Doch wer wird letztlich siegen?

Die Chancen stehen gut, dass es ein Happy End für die sympathischen kleinen Piraten gibt, denn sie wissen, genau die Leser: Ein echter Pirat ist stets mutig und aufrichtig.

Kurze, einfache Sätze und große, comicbunte Illustrationen machen den Band zu einer idealen Lektüre für die junge Kernzielgruppe.

Verlag: Egmont

Don Quixote

Don-QuixoteMiguel De Cervantes schrieb mit Don Quixote einen zeitlosen Klassiker, der die ganze Welt seit Jahrhunderten fasziniert.

Die Geschichte vom Ritter von der traurigen Gestalt, der gegen Windmühlen und die Fantasielosigkeit einen scheinbar aussichtslosen Krieg führt, kann sich so mancher identifizieren, gerade in einer zunehmend enträtselten und banalisierten Welt.

Eine völlig neue Herangehensweise an den klassischen Stoff wagt Rob Davis. Er erzählt die Abenteuer des Don und seines treuen Weggefährten Sancho Panza in Form einer modernen Graphic Novel.

Dabei gelingt es ihm, den Charme des Originals zu unterstreichen, denn er hält sich inhaltlich eng an die Vorlage von Miguel de Cervantes.

Kapitel für Kapitel wird die Geschichte des sympathischen aber wirren Adligen Alonso Quexana erzählt. Der Protagonist hat viele Ritterromane gelesen. Zu viele möglicherweise?

Die Fantasie geht mit ihm durch. Fortan nennt er sich Don Quixote de la Mancha. Auf seinem treuen Pferd Rosinante zieht er aus in ein witziges und verrücktes Abenteuer.

Kinder und Jugendliche, die den Klassiker schon immer einmal lesen wollten, aufgrund des Seitenumfangs aber gezögert haben, bekommen mit dieser Graphic Novel eine attraktive Alternative, sich dem Original zu nähern. Das gilt übrigens auch für Erwachsene…

Verlag: Egmont