Bauklötze staunen im Legoland Deutschland

2016 gibt es neue Attraktionen im Freizeitpark-Klassiker, der Jung und Alt Bauklötze staunen lässt. (Foto: Legoland/The LEGO Group)

2016 gibt es neue Attraktionen im Freizeitpark-Klassiker, der Jung und Alt Bauklötze staunen lässt. (Foto: Legoland/The LEGO Group)

Bauklötze staunen im bayerischen Günzburg Kids wie Erwachsene. In der Nähe von Nürnberg wartet das Legoland Deutschland auf abenteuerlustige Besucher.

Acht Themenwelten mit über 50 Attraktionen und tausenden Modellen warten im Legoland Deutschland Resort auf Groß und Klein.

Wasserschlachten auf einem Piratenschiff, Laser-Kampf in einer ägyptischen Pyramide, Ritterturnier, ein Auto-Parcour, bei dem ein „Führerschein“ winkt, Flug auf einem asiatischen Drachen, Safari-Tour oder Pilot sein im Flugzeug – das sind nur einige von vielen Möglichkeiten, im Legoland Spaß zu haben.

Erster Überblick auf Schienen oder über den Wolken

Das Tret-o-Mobil erlaubt eine Vogelperspektive auf das komplette Legoland. (Foto: Legoland/The LEGO Group)

Das Tret-o-Mobil erlaubt eine Vogelperspektive auf das komplette Legoland. (Foto: Legoland/The LEGO Group)

games4family-Geheimtipp: Die Abenteuer im Legoland sind so vielseitig, dass man sich am besten bei einer Fahrt im Zug durch das ganze Gelände einen ersten Überblick verschafft.

Auch im Turm, dessen Panorama-Plattform sich vollautomatisch in die Lüfte erhebt wie ein riesiger Aufzug aus Glas, kann man sich einen guten Überblick über die Möglichkeiten der Unterhaltung verschaffen.

Neuheiten im Miniland

Allianz-Arena mit Fans (Foto: Legoland/The LEGO Group.)

Allianz-Arena mit Fans (Foto: Legoland/The LEGO Group.)

Herzstück des Parks ist traditionell das Miniland. Hier sind im Maßstab 1:20 Städte und Landschaftenaus LEGO nachgebaut. Woher der Baustoff kommt, erfahren die Besucher übrigens hautnah in der LEGO-Fabrik, die sich an anderer Stelle im Park befindet.

2016 bietet das Miniland großartige Neuheiten. Und das darf man durchaus wörtlich nehmen. High Five im Miniland bedeutet: Fünf der höchsten Wolkenkratzer der Welt wurden aus über 400.000 LEGO-Steinen im Maßstab 1:150 nachgebaut: Burj Khalifa (Dubai), Ping An Finance Center (China), Shanghai Tower (China), Makkah Royal Clock Tower Hotel (Saudi-Arabien) und das One World Trade Center (USA).

Das höchste Gebäude, der Burj Khalifa (828 Meter im Original), ist auch im LEGO-Format mit über fünf Metern ein gigantisches Bauwerk. An anderer Stelle im Miniland ist der Eiffelturm zu finden. Nicht zu vergessen natürlich die bekannten Attraktionen wie die Allianz Arena des FC Bayern, Venedig, Schloss Neuschwanstein und die mit Liebe zum Detail nachgebauten Star Wars-Szenen.

Licht- und Soundeffekte und interaktive Szenen erwecken das Miniland zum Leben.

Großes Kino für kleine LEGO-Fans

Tempe-X-pedition: Indiana Jones hatte eine Peitsche, Lara Croft ihre akrobatischen Fähigkeiten. Und Legoland-Besucher? Haben Laserwaffen! (Foto: Legoland/The LEGO Group)

Tempe-X-pedition: Indiana Jones hatte eine Peitsche, Lara Croft ihre akrobatischen Fähigkeiten. Und Legoland-Besucher? Haben Laserwaffen! (Foto: Legoland/The LEGO Group)

Neben den interaktiven Möglichkeiten des Parks kann man sich auch entspannt zurücklehnen und eine Kinovorstellung genießen. Na ja, fast entspannt, denn hier ist selbst das Kino ein interaktives Erlebnis!

„The LEGO Movie 4D – Ein neues Abenteuer“ feiert im Legoland Deutschland-Premiere. Emmet und Wyldstyle kennen Fans schon aus dem Kinofilm „The LEGO Movie“. Der neue  animierte Film „The LEGO Movie 4D“ ist exklusiv im Legoland zu sehen.

Die Story: Emmet, Wyldstyle, Einhorn Kitty, Benny und Eisenbart bekommen eine mysteriöse Einladung in einen neuen Themenpark. Doch vielleicht handelt es sich dabei um eine fiese Falle.

3D ist für Lego nicht genug: Wind, Wasser, Nebel und Lichteffekte machen den 12-minütigen Film zu einem Erlebnis in der vierten Dimension.

Urlaub im Legoland

Die Zimmer im Feriendorf sind bereits Teil des Abenteuers. (Foto: Legoland/The LEGO Group)

Die monothematischen Zimmer im Feriendorf sind bereits Teil des Abenteuers. (Foto: Legoland/The LEGO Group)

Wer von weiter weg anreist oder einfach nicht genug kriegen kann vom Legoland, dem empfiehlt sich ein Aufenthalt im Feriendorf direkt neben dem Park. Neu in der Saison 2016 ist hier die Übernachtungsmöglichkeit in einer Drachenburg.

Ebenfalls neu für Feriendorf-Gäste: die Möglichkeit in 25 Camping-Fässern im Wildnis-Look zu nächtigen. Die urigen Fässer sind beheizbar und für bis zu vier Personen geeignet.

Kulinarisches und Live-Shows

Ein Tag voller Abenteuer macht hungrig. Deshalb bietet LEGOLAND diverse kulinarische Konzepte – vom Burger-Restaurant über asiatische Küche bis zu Angeboten für kleine Naschkatzen und Gesundheitsbewusste.

Auch Buden im Stil von Jahrmarkt-Herausforderungen und Live-Entertainment mit Akrobaten oder Zauberern gehören zum Programm.

Kinder mit Erfindergeist können im LEGO Mindstorms Center einen LEGO Roboter programmieren und junge Architekten bauen in der LEGO City Polizeistation ihre eigene
Stadt aus LEGO-Steinen.

In der Unterwasserwelt von LEGOLAND Atlantis by Sea Life begegnen den Besuchern mehr als 2.000 tropische Meereslebewesen. Im acht Meter langen Glastunnel ist man diesen so nah wie möglich. Ein echter Nervenkitzel, vor allem wenn Haie und Rochen vorbei gleiten.

In einem Satz zusammengefasst: Egal, auch welche Art man gern unterhalten wird: Langweilig kann es im Legoland unmöglich werden.

games4family-Geheimtipp: Dennoch wollen wir auch nicht verschweigen: Das Legoland ist ein Spaß, aber auch ein relativ teurer Spaß. Wer öfters vorbeischauen will, sollte daher Jahreskarten kaufen. Schon beim zweiten Besuch haben sich die Kosten dafür amortisiert.

Adresse: Legoland Allee, 89312 Günzburg
Öffnungszeiten: 10 bis 20 Uhr
Mehrlegoland.de