Bereit für die Bat-Couch: The LEGO Batman Movie

Macht auch als Plastik-Held eine gute Figur: Batman (Warner Bros. Entertainment/LEGO)

Macht auch als Plastik-Held eine gute Figur: Batman (Warner Bros. Entertainment/LEGO)

Batman fährt ein Bat-Mobil und hat sein Geheimversteck in der Bat-Höhle. Nun können seine jungen Fans auf der Bat-Couch Platz nehmen, denn nach dem Kinoerfolg ist „The LEGO Batman Movie“ nun fürs Heimkino erhältlich.

In „The LEGO Movie“ spielte er nur eine Nebenrolle, doch das machte er so gut, dass die Zeit reif war, den kleinen Plastikhelden ganz groß rauszubringen: In „The LEGO Batman Movie“ gibt es nur einen, der Batmans formatfüllende Performance stört: der Joker.
Denn der fiese Spaßvogel droht, sich die Stadt Gotham einzuverleiben. Mit einer Bombe bedroht er die Metropole. Das will Batman natürlich auf keinen Fall zulassen. Doch der einsame Rächer stellt fest: ganz so einsam wie sonst wird er diesmal nicht gewinnen können.
Notgedrungen muss er die Unterstützung anderer annehmen und im Teamwork gegen das Böse kämpfen. Zum Glück für den Helden – und die Zuschauer. Denn gemeinsam macht alles eben mehr Spaß.
Auch wenn das für Batman anfangs nicht so aussieht, denn sein adoptiertes Waisenkind Dick Grayson und die neue Polizeichefin kratzen an seinem Super-Ego.
Für Spaß sorgen übrigens auch berühmte Überraschungsauftritte anderer Promis – unter anderem den Gremlins und King Kong.

Hinter den Kulissen

Humor, Action und Anspielungen auf die Popkultur, die Generationen vereint – dafür, dass „The LEGO Batman Movie“ nach dem gleichen Erfolgsrezept wie „The LEGO Movie“ funktioniert, sorgt unter anderem Regisseur Chris McKay.

McKays Stop-Motion-Serie „Robot Chicken“ kombinierte auch schon Humor, Parodie und Spielzeugfiguren wie Barbie und He-Man.
Die Produzenten Dan Lin, Phil Lord, Christopher Miller und Roy Lee arbeiteten bereits gemeinsam an „The LEGO Movie“.
Jill Wilfert, Matthew Ashton, Will Allegra und Brad Lewis sind die ausführenden Produzenten.
Die Geschichte von Seth Grahame-Smith basiert auf den LEGO Charakteren und den klassischen Superhelden der Comic-Schmiede DC.
Das Drehbuch wurde neben Seth Grahame-Smith selbst auch von Chris McKenna, Erik Sommers, Jared Stern und John Whittington geschrieben.

Hört, hört!

Will Arnett spricht wie schon in „The LEGO Movie“ den LEGO Batman alias Bruce Wayne. Zach Galifianakis („Hangover“, „Muppets Most Wanted“) übernimmt die Rolle des Joker.

Zu hören sind außerdem Michael Cera (TV-Serie „Arrested Development“) als Waise Dick Grayson, besser bekannt als Robin.

Rosario Dawson (TV-Serie „Daredevil“) spielt stimmlich Barbara Gordon und Ralph Fiennes („Harry Potter“-Filme) stellt Alfred dar.

Die tiefe Stimme von Batman klingt auch in der deutschen Version vertraut. Doch auch der Sidekick und der Bösewicht kommen den Zuschauern mit Sicherheit akustisch bekannt vor.

Die deutsche Synchronstimme des Joker ist YouTube-Star Erik Range, besser bekannt als „GRONKH“. Batmans Kumpel Robin wird gesprochen von Luke Mockridge.

Fazit

Mit augenzwinkerndem Humor und jeder Menge Action wachsen in diesem Film zwei Kultobjekte zusammen, die Herzen von Jung und Alt höher schlagen lassen: Batman und LEGO.

Der generationenübergreifende Spaß ist ideal, um die ganze Familie auf einmal vor dem Fernseher zu versammeln.

Understatement ist nicht so sein Ding: LEGO Batman (Warner Bros. Entertainment/LEGO)

Understatement ist nicht so sein Ding: LEGO Batman (Warner Bros. Entertainment/LEGO)

Ultrascharfe Action

Seit dem 6. Juli ist der Kassenschlager, der LEGO-Fans ebenso anspricht wie Superhelden-Freunde, auf Blu-ray 3D, Blu-ray und  DVD erhältlich.

Wer es noch schärfer will und über modernste Technik verfügt, kann „The LEGO Batman Movie“ sogar auf 4K Ultra HD sehen.
Zur 4K Ultra HD gehören eine 4K Ultra HD-Disc mit dem Film in 4K Auflösung und HDR, eine Blu-ray-Disc mit dem Film in HD sowie eine digitale Fassung des Films als Digital HD über UltraViolet.

Mehr Atmosphäre mit Atmos

Die Blu-ray-Discs bieten einen Dolby Atmos-Soundtrack, der speziell aufs Heimkino abgestimmt wurde. Der Vorteil: Der Ton kann beliebig im Raum platziert werden.

Um Dolby Atmos zuhause erleben zu können, benötigt man einen Dolby Atmos-fähigen Receiver sowie zusätzliche Lautsprecher oder einen Dolby Atmos-fähigen Soundbar.

Dolby Atmos-Soundtracks sind vollständig abwärtskompatibel mit traditionellen Audio-Konfigurationen und konventioneller Home Entertainment-Ausrüstung.

TECHNISCHE DATEN

Spieldauer: ca. 104 Min.▫
Altersfreigabe: ab 6 Jahren ▫

SPECIALS BLU-RAY und 4K ULTRA HD:

  • Animierte Kurzfilme, u.a. Ein LEGO Ninjago Kurzfilm
  • Nicht verwendete Szenen
  • Ein Stein nach dem anderen – Die Entstehung von The LEGO Batman Movie, Die Gewinner des Rebrick Wettbewerbs, Besuch auf Wayne Manor, uvm.
  • Promomaterial
  • Audiokommentare 

SPECIALS DVD:

  • Ein Stein nach dem anderenDie Entstehung von The LEGO Batman Movie

Fotos: © Warner Bros. Entertainment/LEGO