Das große Waldbuch

Das preisgekrönte Buch über das Leben im Wald erweist sich als zeitlos faszinierend. Auf dem Cover der Neuauflage schaut die Natur zurück – Auge in Auge mit einem Eichhörnchen wird der Leser eingeladen, tiefer in den Wald zu schauen. Eine Reise in eine spannende andere Welt, direkt vor der Haustür …

„Das große Waldbuch“ wird seinem Namen bereits auf den ersten Blick gerecht: Im Format 24 x 31 cm kommt der Titel aus der „Nature Zoom“-Reihe von Coppenrath in imposantem Hardcover daher.

Zwischen den Buchdeckeln gibt es auf 128 Seiten über 350 Tiere und Pflanzen des Waldes zu entdecken.

Natur pur und zum Greifen nah

Randvoll mit vielen Illustrationen und Fotos wirkt die Flora und Fauna auf
den großformatigen Doppelseiten zum Greifen nah.

Das Buch von Bärbel Oftring und Holger Haag vermittelt jungen Lesern altersgerecht was den Wald zu einem einzigartigen Lebensraum macht und wie all die Tiere und Pflanzen in perfektem Einklang zusammenleben.

Aufgeteilt ist das Buch nach den verschiedenen Lebensräumen im Wald: Auf und unter der Erde, In Sträuchern und Büschen, Am Stamm und im Blätterdach, Am Waldrand und auf der Lichtung, Am Waldsee und Waldbach.

Grüner wird´s nicht

Weitere Kapitel widmen sich dem „Nachtleben“ im Wald, dem Winter und dem Lebensraum Wald im Allgemeinen.

Nicht nur Wissenswertes zum Staunen haben die Autoren zusammengetragen und kindgerecht erzählt.

Praktische Forschertipps, spannende Experimente und viele Kreativideen laden dazu ein, die Inhalte auch außerhalb des Buches – in natura – zu erkunden.

Das Buch war „Klima-Buchtipp“ der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren