Der kleine Prinz – als Comic

Der-kleine-Prinz-c

„Die Großen meinten, ich solle mir das Zeichnen aus dem Kopf schlagen. Ich habe viel mit Großen zu tun gehabt.

Ich habe sie von nahem erlebt. Es hat meine Meinung nicht sehr verbessert.“

Die Erzählung „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupery hat bereits zu vielen Adapationen inspiriert – vom Spielfilm über ein Brettspiel bis zur Fernseh-Serie.

Nun erblickt der kleine Prinz auch als Comic-Held das Licht unseres Planeten.

Joann Sfar erzählt „Der kleine Prinz“ auf sehr eigene Weise – als Graphic Novel mit feinem Strich und tiefem Sinn.

Auf seiner Reise durchs Universum sucht der kleine Prinz nach dem Wesen der Dinge und der Essenz des Lebens.

Zu den wichtigsten Begegnunen zählen die mit einem Fuchs, der gezähmt werden will und einem gestrandeten Piloten, der kein Erwachsener sein will.

Eine Geschichte über das Wunder der Freundschaft, der Menschlichkeit und all die anderen Wunder des Lebens – neu erzählt in bewegenden Bildern von zeitlosem Stil.

Im Hardcover-Einband wird einer der populärsten Klassiker der Literaturgeschichte einerseits modern interpretiert, gleichzeitig aber bleibt der Kern der poetischen Leichtigkeit erhalten, die dem Original-Werk von Antoine de Saint-Exupery seinen Charme verleiht.

Über den Autor

Joann Sfar, geboren 1971, gilt als einer der Erneuerer des frankobelgischen Comics. Sein im deutschsprachigen Raum wohl bekanntestes Werk ist „Die Katze des Rabbiners“.

Verlag: Carlsen
Altersempfehlung: ab 8