Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes

Disney-Infinity-2„Disney Infinity“ verspricht „Play without Limits“, Spielen ohne Grenzen: Dank moderner Technik werden die Spielfiguren aus dem Disney-Universum nämlich nicht nur in der Fantasie der Spielenden, sondern auch auf dem Bildschirm lebendig. Mit „Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes“ betreten die Superhelden aus den Marvel-Comics die Bretter, die die Spielwelt bedeuten.

Im letzten Jahr enthüllte Disney seine bis dato ambitionierteste Videospiel-Initiative – „Disney Infinity“ wurde sofort zum erfolgreichsten interaktiven Projekt der Kultmarke. Wie von Activisions legendärer Skylanders-Reihe bekannt, koppelt auch das Disney-Spielerlebnis die digitale und die physikalische Welt, indem Sammelfiguren auf dem TV-Gerät lebendig werden, wenn man sie auf die zum Spiel gehörigen Plattform stellt.

Mit Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes bekommen Fans der Spielreihe und der dazu gehörigen Sammelfiguren eine etwas erwachsenere Spielgruppe als Disneys Klassiker wie Donald, Micky, Goofy und Co. Entsprechend hat das Spiel von der USK eine Altersfreigabe ab 12 Jahren bekommen. Trotzdem sind die Comic-Superhelden wie Captain America, Iron Man, Black Widow, Thor, Hulk und Hawkeye optisch und spielerisch familienfreundlich gestaltet.

Donald Duck trifft also auf Spiderman, der Hulk auf den Piratenkapitän Jack Sparrow, Daisy Duck auf den Iron Man – klingt nach abgefahrenem Spaß, oder?

Marvel Superhelden werden quicklebendig

Stellt man die Superhelden auf die Basis, werden Sie auf dem Fernseher lebendig.

Stellt man die Superhelden auf die Basis, werden Sie auf dem Fernseher lebendig.

Insgesamt 20 neue interaktive Figuren aus dem Marvel-Comic-Reich warten auf Spieler der nächsten Runde von Disney Infinity. Ein besonderer Leckerbissen für echte Fans: Eigens für das Game hat Marvels hochgelobter Comic-Autor Brian Michael Bendis eigenständige Geschichten mit erdacht.

Der eigentliche „Regisseur“ der Abenteuer der Marvel-Superhelden aber ist und bleibt der Spieler: Der überarbeitete Toyboy-Modus erleichtert es Spielern, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und eigene Levels leichter als bisher zu erstellen. Diese lassen sich danach mit Freunden und der Familie teilen.

Alles was man mit dem ersten Teil von „Disney Infinity“ an Charakteren und Bonusmünzen erspielt hat, geht natürlich nicht verloren: Diese Elemente sind allesamt kompatibel mit der Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes-Toybox.

Ui, Spinne! Spiderman ist auch dabei

INF2_MAR_Starter_Packshot_G Das Starter-Set beinhaltet das Playset zu „The Avengers“ und die spielbaren Figuren Iron Man, Thor und Black Widow. Figuren-Sets zu „Spider Man“ und „Guardians of the Galaxy“ stehen ebenfalls zur Wahl. Natürlich sind nicht nur die Superhelden vertreten, sondern auch die Superschurken, die ihnen das Leben schwer machen.

Mit den neuen Figuren einher gehen natürlich auch neue, spektakuläre Bewegungsarten, wie sie nur Superhelden drauf haben – vom Tarzan-mäßigen Seilschwingen über das Wände hochklettern bis zum Fliegen, vom Pfeilschießen über Schwertkampf bis zum Netze auswerfen!

Im Verlauf des Spiels werden bestandene Aufgaben mit neuen Fertigkeiten der Figuren belohnt. Für Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes wird zudem ein neues Set runder und wabenförmiger Münzen erhältlich sein. Runde Münzen bringen Kostüme, Flächenschaden-Effekte und Bündnisse ins Spiel. Wabenförmige Münzen bringen neue Waffen, Fahrzeuge sowie Himmels- und Gelände-Texturen.

Fazit

Wenn die klassischen Disney-Charaktere auf das Marvel Universum treffen, werden generationsübergreifende Träume wahr! Das Wort „Infinity“ im Namen der Spielreihe wirkt nun berechtigter denn je!

Systeme: Wii U, Xbox One, Xbox 360, PS3 und PS4′
Publisher: Disney

Fotos: (c) Disney Interactive/Marvel