DVD und Blu-ray: The Lego Ninjago Movie

Plastik wird lebendig. (Foto: Warner Bros. Home Entertainment)

Plastik wird lebendig. (Foto: Warner Bros. Home Entertainment)

Kleine Plastikteile werden lebendig – und groß. Als überlebensgroße Leinwandhelden eroberten die LEGO NINJAGO Kämpfer, die bereits in Kinderzimmern und Wohnzimmern die Haushalte erstürmten, die Herzen von Kinobesuchern jeden Alters. Jetzt kommen sie zurück nach Hause: als Heimkino-Highlight auf Blu-ray und DVD.

THE LEGO NINJAGO MOVIE bietet eine angenehme Überraschung: Natürlich stehen Ninja-Action, augenzwinkernder Humor und flotte Sprüche im Zentrum, doch darüber hinaus wird auch eine Geschichte voller ernsthafter Substanz erzählt.

So ist THE LEGO NINJAGO MOVIE nicht zuletzt auch eine Coming-of-Age-Geschichte, die einen Vater-Sohn-Konflikt darstellt. Zwar kindgerecht und mit LEGO-Figuren, doch mit Herz und Seele.

Genau dieser Aspekt lässt THE LEGO NINJAGO MOVIE heller glänzen als die Vorgänger „The Lego Movie“ und „The Lego Batman Movie“. Vor allem letzterem fehlte es ein wenig an Seele.

Die Story

Jeder Ninjago-Azubi hat eine Superkraft, die sich die Kraft eines Elements zu nutze macht. Lloyd beispielsweise ist … grün. Grün? Eine merkwürdige Heldenkraft, doch alles macht einen Sinn. Den erkennt er nur lange nicht.

Lloyd führt, ganz wie Batman, ein Doppelleben: tagsüber Schüler und nachts Green Ninja.

Er und die anderen Helden leben in NINJAGO City. Ihr spiritueller Meister Wu ist weise und mit einer spitzen Zunge statt mit spitzer Klinge ausgerüstet.

Keine Szene aus "Transformers", sondern aus THE LEGO NINJAGO MOVIE

Keine Szene aus „Transformers“, sondern aus THE LEGO NINJAGO MOVIE

Der böse Warlord Garmadon macht den Bewohnern von NINJAGO City das Leben schwer. Einen trifft das besonders hart, denn er ist der Sohn des schlimmen Schurken:  Lloyd ist daher innerlich zerrissen zwischen dem Kampf gegen das Böse und den Kampf um Aufmerksamkeit.

Dieses Detail der Story wirkt zunächst nebensächlich, doch entwickelt sich letztlich die komplette Tragweite der Handlung an diesem Aspekt.

Auf ihrer heldenhaften Reise lernt die Gruppe, gemeinsam ihre inneren Kräfte zu mobilisieren. Gelingt es den NINJAGO-Schülern, im Showdown ihre Stadt zu retten? Kann Lloyd vielleicht sogar seinen inneren Konflikt auflösen?

Fazit

Mit hohen Sprüngen und tiefgründiger Psychologie in kindgerechter Darreichungsform ist THE LEGO NINJAGO MOVIE ein Mixed Martial Arts Kracher für die Muskeln.

Die Lachmuskeln, versteht sich. Aber auch – und das ist die angenehme Überraschung des ausgeklügelten Drehbuchs – für den Herzmuskel.

Technische Daten

Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Specials: Kurzfilme, Musikvideos, nicht verwendete Szenen …