Filmpark Babelsberg

Hier spielen die Besucher die Hauptrolle!

Traditionsreiche Filmstadt: Bereits seit 1912 werden im Filmpark Babelsberg legendäre Filme gedreht.
Weltstars wie Greta Garbo, Heinz Rühmann, Marlene Dietrich und Yves Montand arbeiteten hier.
Seit zehn Jahren ist der Park auch für Besucher geöffnet, die einen Blick hinter die Kulissen von Film und Fernsehen werfen wollen.

Im Filmpark Babelsberg erlebt man Action und Abenteuer nicht nur in der ersten Reihe, sondern ist mittendrin! Wenn man Glück hat, kann man sogar einem echten Star beim Dreh zuschauen.

 Tigerentenclub

Große und kleine Freunde von Tigerente und Co erleben im Traumland Oh wie schön ist Panama eine Bootsfahrt durch die Welt des Malers Janosch und seiner beliebten Figuren. Ebenso märchenhaft: Das gläserne Sandmann-Studio rund um die Kultfigur Sandmann aus dem ehemaligen DDR-Fernsehen.

Filmpark Babelsberg: Prinzessin für einen Tag

Der Filmpark Babelsberg macht Träume wahr: Prinzessin für einen Tag

Traummaschine

Ein Highlight ist die Multimedia-Ausstellung Die 7 Weltwunder des Films. Hier öffnen die Filmemacher ihre Trickkiste und demonstrieren, wie die Bluescreen-Technik und andere Tricks funktionieren.

Die spektakuläre Stuntshow Bartertown im Vulkan gehört zu den beliebtesten Attraktionen des Filmparks. Die Motive erinnern an den Kinohit Mad Max. Von der Tribüne aus können die Besucher die Spezialeffekte und Actionszenen aus nächster Nähe betrachten, ohne sich in Gefahr zu begeben.

Cowboys und Ritter

Der Film Prinz Eisenherz wurde in Babelsberg gedreht. In der Originalkulisse schlemmt man im gleichnamigen Restaurant nach Ritterart wie in einem echten Burggemäuer. Ein bis zweimal im Monat finden hier abends besondere Spektakel statt. Zum Beispiel eine Highlander-Nacht oder ein Tanz der Vampire.

Im Spezialkino Metropolis erleben die Zuschauer im wahrsten Sinne des Wortes eine neue Filmdimension: 3D ist nicht genug – hier entdeckt man die vierte Dimension. Besucher stellen schnell fest: Nur die Wirklichkeit ist noch echter. Beängstigend real wirkt auch die U-Boot-Simulation Tauchfahrt des Grauens – nichts für schwache Nerven, also!
So finden Sie den Filmpark Babelsberg:
[google-map-v3 width=“350″ height=“350″ zoom=“11″ maptype=“roadmap“ mapalign=“left“ directionhint=“false“ language=“de“ poweredby=“false“ maptypecontrol=“true“ pancontrol=“true“ zoomcontrol=“true“ scalecontrol=“true“ streetviewcontrol=“true“ scrollwheelcontrol=“false“ draggable=“true“ tiltfourtyfive=“false“ addmarkermashupbubble=“false“ addmarkermashupbubble=“false“ addmarkerlist=“filmpark babelsberg, deutschland{}1-default.png“ bubbleautopan=“true“ showbike=“false“ showtraffic=“false“ showpanoramio=“false“]

Mehr Infos: filmpark-babelsberg.de