Fit für die Schule – in Buchform

(Foto: Tessloff Verlag)

Homeschooling mit dem Tessloff Verlag: Die Reihe „Fit für die Schule“ unterstützt den Unterricht von daheim aus.

„Das kann ich!“ heißt es im Titel. Damit sich diese selbstbewusste Aussage auf die Schüler überträgt, orientiert sich der Inhalt der Bücher an den Lehrplänen der jeweiligen Klassenstufen.

Wir haben uns exemplarisch die Bände „Rechtschreibung + Grammatik“ sowie „Schriftlich rechnen + Textaufgaben“ für die vierte Klasse näher angeschaut.

Maßgeschneidert für die Zielgruppe (in diesem Fall Viertklässler an der Grundschule) sollen unterschiedliche Übungen fit für den Lehrstoff des Schuljahres machen. Übung macht bekanntlich den Meister.

Von Lehrern empfohlen

Tipps und Lernkästen geben kompetente Nachhilfe. Die Lösungen am Ende des Buches helfen bei der Kontrolle des Erreichten.

Für optische Auflockerungen sorgen dabei Illustrationen und Farben. Eine übersichtliche Gestaltung soll unterstützen, dass die Kids mit innerer Ruhe an die Aufgaben heran gehen.

Aus Berührungsängsten vor den unbekannten oder noch nicht ganz souverän beherrschten Aufgaben wächst mit den Tests aus diesen Büchern das Selbstbewusstsein, zu sagen: „Das kann ich!“

Auch als Gegenmittel gegen Prüfungsangst ist die „Fit für die Schule“-Reihe zu empfehlen.

Apropos Empfehlungen: Laut Verlag wird die Buchreihe auch von Lehrern gern empfohlen.

Nachhilfe für Eltern

Neben den Kindern profitieren natürlich auch Eltern, die ihre Kinder beim Lernerfolg unterstützen wollen. Denn dank der „Fit für die Schule“-Bücher bekommen sie einen Einblick in die Art, wie das Wissen in der jeweiligen Altersstufe vermittelt wird.