Im Test: Playmobil Römische Galeere

(Foto: Geobra Brandstätter)

Das alte Rom trifft auf das alte Ägypten (Foto: Geobra Brandstätter)

Die Playmobil-History-Reihe ist bekannt für die akribisch recherchierte und authentisch abgebildete Darstellung der jeweiligen Epoche. Das Flagschiff der Serie ist im wahrsten Sinne des Wortes eines – die Römische Galeere.

Dieses Flagschiff der Römischen Flotte würde sogar Julius Cäsar stolz machen: Die Römische Galeere aus der Playmobil-History-Reihe ist ein echtes Prunkstück.

„Wir achten bei der Gestaltung einer neuen Spielwelt stets darauf, Elemente einzubauen, die Kinder als typisch für die dargestellte Zeit erkennen“, erklärt Uwe Reuter, Entwicklungsleiter bei PLAYMOBIL. „Und natürlich prüfen wir auch, welche Spielmöglichkeiten ihnen in diesem Setting am meisten Spaß machen.“

Das Erfolgsrezept der Spielzeugentwickler aus dem bayerischen Zirndorf bei Nürnberg: charakteristische Details und originelle Spielfunktionen, die Kinder im Rollenspiel dazu anregen, immer wieder neue Geschichten zu erleben und zu erfinden. In diesem Fall sogar: Geschichten über die Weltgeschichte.

Die Außenbemalung, die Symbole auf Segel und Schildern, der respekteinflößende Rammsporn: Die Römische Galeere ist eine Augenweide. Dabei kann sie mehr als nur gut aussehen: Das Schiff ist tatsächlich seetauglich.

Die Galeere ist schwimmfähig, egal ob im See, im Meer oder der Badewanne. Ein Auftriebskörper im Schiffsinneren verhindert das Sinken, sogar wenn die Galeere komplett mit Wasser vollgelaufen ist.

Zudem kann sie optional mit einem RC-Unterwassermotor aufgerüstet werden. Da dieser sich unsichtbar unter der Wasseroberfläche befindet, wird dadurch auch nicht die historische Authentizität gefährdet.

Natürlich lässt sich das Schiff auch im Trockenen bespielen: Zwei Rollen an der Unterseite des Schiffsrumpfs erlauben es, den Fußboden, Teppich oder auch ein blaues Handtuch zum Meer zu deklarieren und die Galeere darüber zu schieben ohne Angst vor Kratzern auf dem Parkett haben zu müssen.

Für das Spielen im Wasser können die seitlichen Ruder, die auf beiden Seiten angebracht sind, nach unten geklappt werden. Für das Spiel auf dem Boden können sie nach oben geklappt werden.

Erst das Vergnügen, dann das Vergnügen

Vor Spielbeginn muss die Galeere erst zu Ende gebaut werden. Im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel. Bastler-Knowhow braucht man dazu nicht, denn der Stolz der römischen Flotte ist nach wenigen Handgriffen einsatzbereit.

Nur ein paar Elemente wie Puzzleteile ineinander stecken und die Klebefolien auftragen – fertig. All das ist ziemlich selbsterklärend.

Positiv fällt auch auf, dass Playmobil einige Zusatzinhalte bietet, die das Schiff bereits ohne zusätzliches Zubehör „beleben“ und zum Spielen einladen.

Beispielsweise das Feuerpfeilgeschütz, welches echte Pfeile abschießen und in alle Richtungen bewegt werden kann. Das Geschütz kann zudem abmontiert und an Land eingesetzt werden.

Ebenfalls an Bord: drei historische Figuren aus dem Römischen Heer.

An der Reling können zu beiden Seiten jeweils drei Legionärsschilde aufgenommen werden. Auf hoher See verleihen diese dem Schiff mehr Charisma, an Land können sie wieder abmontiert und zu Angriff und Verteidigung eingesetzt werden.

Im kleinen Stauraum unter Deck, welcher mit einem Gitter versiegelt werden kann, lässt sich einiges verstecken. Munition beispielsweise, Essensvorräte oder auch auch ein Gefangener oder ein Mannschaftsmitglied.

Sechs Fußklemmungen an Deck garantieren den antiken Seefahrern auch bei schwerer See sicheren Stand.

Fazit

Mit Liebe zum Detail und zahlreichen Funktionen und Zusatzelementen lädt das Set zur Zeitreise in die goldene Ära der Römer ein – und vermittelt nebenbei noch greifbar Wissen über die Geschichte.

Zahlreiche weitere Sets sorgen dafür, dass der kindlichen Fantasie keine Grenzen gesetzt werden. Beispielsweise wenn die Galeere sich auf den Weg nach Ägypten macht. Trifft Cäsar seine Kleopatra zum Date? Oder wollen die Römer das afrikanische Land erobern? Die Antwort kennen nur die spielenden Kinder …

Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Maße: 58 x 29 x 39 cm

Lesen Sie auch: Mehr über Playmobil Römer und weitere Römer-Themen