Kino 2015 – die besten Familienfilme

Der Disney-Film "Baymax" ist eines der Kino-Highlights des Jahres. (Foto: Disney)

2015 ist ein guter Jahrgang, wenn es um erlesene Familienunterhaltung im Kino geht. Wir verraten, auf welche Filme Sie sich am meisten freuen können.

JANUAR

Baymax – Riesiges Robowabohu

Start: 22. Januar 2015

Hiro Hamada liebt Roboter über alles. Auch sein bester Freund ist ein Roboter. Baymax sieht nicht nur aus wie ein Marshmallow, sondern ist auch mindestens genauso süß. Auch wenn er ziemlich tollpatschig sein kann, steht er Hiro mit Rat und Tat zur Seite – ob der will oder nicht. Zusammen mit ihren durchgeknallten Freunden, der Adrenalin-verrückten Gogo Tamago, Chemie-Ass Honey Lemon, Fanboy Fred und dem ordnungsliebenden Wasabi No-Ginger werden sie zu einer Gruppe von Hightech-Spezialisten, in deren Genie und Geschick das Schicksal San Fransokyos liegt…

BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU ist ein actiongeladenes und warmherziges Familienabenteuer, das die Disney-Magie mit Herz und Humor auf die Leinwand zaubert. Disney-Urgestein Don Hall (WINNIE PUUH) und Chris Williams (BOLT – EIN HUND FÜR ALLE FÄLLE) zeichnen für die Regie verantwortlich.

Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures

FEBRUAR

Spongebob Schwammkopf 3D

Start: 19. Februar

SPONGEBOB_SCHWAMM

Seit der TV-Serie „Spongebob“ ist „Schwammkopf“ kein Schimpfwort mehr. Die skurrile Kultfigur und ihre nicht minder schrägen Freunde erobern nach den Wohn- und Kinderzimmern nun auch die Leinwand. Zum ersten Mal gehen die Bewohner von Bikini Bottom an Land. Chaos ist vorprogrammiert, wenn Seestern Patrick Star, der mürrische  Tintenfisch Thaddäus Tentakel, Krabbe Mr. Krabs, das temperamentvolle Eichhörnchen Sandy Cheeks und der schwammige Spongebob ihr Geheimrezept für den leckersten Krabbenburger gegen Piraten verteidigen müssen!

Der witzige Mix aus Real- und Animationsfilm bietet in 3D wahrhaft großes Kino und intensives Lachmuskeltraining.

Prognose: Schwammtastisch! 

Verleih: Paramount

Asterix im Land der Götter

Start: 26. Februar

Wir schreiben das Jahr 50 vor Christus: Ganz Gallien ist von den Römern besetzt. Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf wird nicht müde, Widerstand zu leisten. Julius Cäsar kocht vor Wut, aber er hat einen Plan: Römische Lebensart soll den Willen der unnachgiebigen Gallier brechen. Der Kaiser lässt neben dem Dorf eine Luxuswohnanlage für reiche, vergnügungsfreudige Römer bauen: Das Land der Götter. Können unsere gallischen Freunde dem römischen Wohlstand und der Verlockung widerstehen? Wird das wehrhafte Dorf etwa fortan nur noch Erholungsort für Römer? Asterix und Obelix beschließen, alles zu tun, um Cäsars durchtriebene Pläne zu durchkreuzen.

ASTERIX IM LAND DER GÖTTER basiert auf dem 1971 erschienenen Asterix-Band „Die Trabantenstadt“ von René Goscinny und Albert Uderzo. Bereits seit 55 Jahren begeistern die beiden gewitzten Gallier in tollkühnen Abenteuern Generationen von Fans. Entsprechend wird auch das neue Leinwand-Abenteuer Familienmitglieder jeden Alters ansprechen -ideal für ein gemeinsames Kino-Erlebnis!


Verleih: Universum Film

MÄRZ

Fussball

Start: 5. März

Regisseur und Oscar-Preisträger Juan José Campanella („In ihren Augen“) und die Macher von „Ich – Einfach unverbesserlich“ widmen sich einem der wichtigsten Themen der Welt, welches bisher im Animationsfilm allerdings sträflich vernachlässigt wurde: Fußball.

Joachim arbeitet in einer Bar in einem kleinen Dorf. Seine Passion: Tischfußball. Gerade als der beste Fußballspieler der Welt in sein Heimatdorf zurückkehrt und für Unruhe sorgt, macht Joachim eine Entdeckung: Seine Tischkicker-Figuren sind lebendig! Nicht das einzige Fußball-Wunder in diesem Animationsfilm, dem Comedian und Promi-Imitator Matze Knop seine Stimme leiht.

Verleih: Splendid

Shaun das Schaf

Schaun das Schaf erlebt sein erstes abendfüllendes Leinwand-Abenteuer.

Schaun das Schaf erlebt sein erstes abendfüllendes Leinwand-Abenteuer.

 

Start: 19. März

Der in Stop-Motion-Technik animierte Film stammt von den Machern von Wallace & Gromit und Chicken Run. Das erste abendfüllende Leinwand-Epos mit der beliebten animierten Knetfigur in einer Hauptrolle: das wohl berühmteste Schaf der Geschichte, Shaun. Zusammen mit seinen Freunden verlässt er die Sicherheit des heimatlichen Hofes. Die Freunde erleben spannende und skurrile Abenteuer in der Großstadt. Das allerdings nicht ganz freiwillig…

Shaun ist natürlich schuld an allem, denn nachdem er mal wieder gehörigen Unfug getrieben hatte, verschlug es den Bauern ungewollt in die Großstadt. Shaun und die  Schafherde wollen zusammen mit Hund Bitzer Bauern zu retten. Beim Versuch, das Chaos einzudämmen, richtet die schrillte Truppe noch mehr Unheil an – sehr zum Amüsement der Zuschauer, versteht sich.

Eine Geschichte darüber, dass wir manchmal das Wichtigste im Leben vergessen: die Dinge, die wir haben, und die Menschen, die uns lieben, zu schätzen.

Verleih: Studiocanal

Home – Ein smektakulärer Trip

Start: 26. März

Oh nein! Die Erde wurde von dem Alien-Volk der Boov eingenommen. Sofort machen sich die selbstbewussten Außerirdischen daran, ihr neues Zuhause ganz nach ihren Vorstellungen einzurichten. Dabei siedeln sie die Menschen gegen ihren Willen um. Doch dem aufweckten Mädchen Tip gelingt es, ihrer Gefangennahme zu entgehen. In dem verbannten Alien „Oh“ findet sie einen unfreiwilligen Komplizen. Schon bald entdecken die beiden, dass gerade mehr auf dem Spiel steht, als nur gute intergalaktische Beziehungen – und brechen zusammen in das größte Abenteuer ihres Lebens auf.

Im Original werden die Figuren gesprochen von Rihanna, Jim Parsons, Steve Martin und Jennifer Lopez. Die deutsche Version kann mit Josefine Preuß, Bastian Pastewka und Uwe Ochsenknecht glänzen.

Action und Humor gehen in diesem Animationsfilm eine Allianz ein, die für kurzweilige Familienunterhaltung sorgt.

Verleih: 20th Century Fox

APRIL

TINKERBELL UND DIE LEGENDE VOM NIMMERBIEST

Start: 30. April

Tinkerbells neues Abenteuer erzählt die Geschichte eines mystischen Fabelwesens, dessen lautstarkes Gebrüll aus der Ferne zu hören ist und sofort die Neugier von Tinkerbells Freundin Emily weckt. Die furchtlose Tierfee ist immer zur Stelle, wenn Tiere ihre Hilfe brauchen und scheut sich auch nicht, notfalls die Regeln zu brechen, um ein Tier in Gefahr zu retten.

Doch das ungewöhnliche Wesen mit den seltsam grün funkelnden Augen ist im Tal der Feen nicht willkommen und so werden die Wächter-Feen beauftragt, das mysteriöse Biest zu fangen, bevor es ihre Heimat zerstört. Emily, die unter seiner rauen Schale ein gutes Herz sieht, muss Tinkerbell und ihre Freundinnen überzeugen, alles zu riskieren, um das Nimmerbiest zu retten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

Verleih: Disney

OKTOBER

Der kleine Prinz

Start: 15. Oktober

Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“ gehört zu den meist verkauften Büchern aller Zeiten. Die poetische Geschichte erobert Herzen generationsübergreifend. Das wird auch der Animationsverfilmung des Klassikers gelingen.

Verleih: Warner Bros.

DEZEMBER

Die Peanuts – Der Film

Start: 24. Dezember

Trotz des Starttermins ist „Die Peanuts – Der Film“ inhaltlich kein Weihnachtsfilm. Stattdessen zelebriert der Streifen den Kult um die seit Jahrzehnten beliebte Cartoon-Serie auf der großen Leinwand. Das Ergebnis: Charlie Brown, Snoopy, Lucy, Linus, Snoopy und der Rest der beliebten „Peanuts“-Gang wie man sie noch nie gesehen hat – in 3D. Die Message: Jeder Underdog bekommt seine Chance, wenn er an sich glaubt.

Die Peanuts, die 1950 als kurze Comics in Zeitungen ihren Siegeszug begonnen haben, punkten bis heute mit sympathischen Figuren und zeitlosem Humor. Generationsübergreifende, herzerwärmende Popcorn-Unterhaltung ist also garantiert.

Verleih: 20th Century Fox