Pac is back! Pac-Man und die Geisterabenteuer

pAC-AND-FRIENDS

Schon lange vor Lara Croft und Super Mario kannte die Videospiel-Szene eine Kultfigur. Optisch macht diese zwar kaum mehr her als ein gelber Ball, doch es war eben ein sehr, sehr charismatischer gelber Ball.

Die Rede ist natürlich von Pac-Man. Nun ist der Spielheld der Achtziger Jahre zurück. Und sein furioses Comeback kann sich wirklich sehen lassen!

Während das Originalspiel heute zwar immer noch sympathisch, aber grafisch hoffnungslos veraltet erscheint, strahlt PAC-MAN und die Geisterabenteuer in neuem Glanz. Die comicbunte Spielwelt mit ihren liebevollen Details und die modernisierten Spielfiguren lassen das Spiel wie einen Animationsfilm wirken, in dem Spieler ab 6 Jahren selbst die Hauptrolle übernehmen.

Dafür schlüpfen sie in die Rolle eines kleinen, gefräßigen Balls. Der hat mittlerweile im Gegensatz zum Original Arme und Beine bekommen und ist zu einem echten Charakterkopf herangewachsen.

Pac-Man für Jung und Alt

PAC-MAN_CA_CG_05-copy

Pac-Man und die Geisterabenteuer versteht sich als konsequente Weiterentwicklung des Videospielklassikers von 1980. Der Charme des Originals blieb erhalten, auch wenn Charaktere, Grafik und Level-Design zeitgemäß sind.

Während junge Spieler Pac-Man erst kennen lernen, sind ältere mit der Kultfigur bestens vertraut. Neues entdecken werden dennoch beide Zielgruppen, denn der modernisierte Pac-Man sieht nicht nur anders aus, er hat auch neue Spielwelten, frische Superkräfte und neue Freunde und Gegner spendiert bekommen.

Somit ist Pac-Man und die Geisterabenteuer nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern auch für Erwachsene interessant. Das leicht zu erlernende Gameplay ist allerdings intuitiv genug, um auch die jüngsten Gamer anzuziehen.

Die Handlung

Die Geschichte des Spiels ist angesiedelt in der Pac-World, deren Bewohner in Frieden zusammenleben. Zumindest bis die boshaften Netherworld-Geister ihrem finsteren  Reich entkommen und die Herrschaft über die Pac-World und ihre friedliebenden Lebewesen übernehmen wollen.

Wie bereits im Original-Spiel sorgt Pac-Man also für Freiheit und Sicherheit. Diesmal allerdings ist der kleine Held nicht mehr allein: Pac und seine Freunde stellen gemeinsam ihren Mut unter Beweis und verhindern, dass die Energie-Beeren in die Hände des Bösewichts Betrayus und seiner finsteren Schurken-Armee fallen.

Das Schicksal der bunten, witzigen und schrillen Welt namens Pac-World liegt in den Händen des Spielers – und im Mund von Pac und seinen Freunden!

Das Gameplay

Das Spielprinzip ist einfach und schnell gelernt, dennoch ist für Dauermotivation gesorgt. Zum einen weil die Umgebungen abwechslungsreich genug, um immer wieder für neue Impulse zu sorgen.

Zum anderen, weil Pac-Man und seine Freunde wie Spiral und Cylindria im Verlauf der Handlung immer neue Fähigkeiten erlernen, die ihnen bei der turbulenten Geisterjagd helfen.

Gut zu wissen, dass es Upgrades der Power-Ups gibt wie die Froschzunge, den Eisstrahl oder die Feuerkugel, schließlich sind die Gegner in der Überzahl!

Spieler können allein oder im Koop-Modus mit Freunden oder Familie antreten um Pac-Man und seine Gefährten bei der Geisterhatz zu unterstützen.

Pac-Man abseits des Bildschirms

5408_PAC-MAN-image58

Das Comeback der kultigen Figur beschränkt sich übrigens nicht auf den Bildschirm. Darüber hinaus gibt es eine Spielzeug-Linie mit Sammel- und Actionfiguren sowie den dazugehörigen Fahrzeugen sowie Plüsch-Figuren.

Dazu kommen Hörspiele von Edel:Kids und DVDs von Universal zur gleichnamigen TV-Serie im Disney-Channel.

Frieder Bartussek, Marketing Director bei BANDAI NAMCO Games, schwärmt: „Auch nach fast 35 Jahren hat Pac-Man nichts von seiner Anziehungskraft und seinem Spielwitz eingebüßt.“ Davon kann man sich mit dem Spiel überzeugen.

Spannend, aber kinderfreundlich

Trotz reichlich Action kommt das Spiel ohne Gewalt aus und stellt die Kämpfe gegen die Bösen so kinderfreundlich unbedenklich dar wie es seinerzeit im Original in der Spielhalle der Fall war.

Auch wirken die Gegner nicht wirklich furchterregend auf Kinder, sondern sind altersgerecht konzipiert. Was bestimmt nicht heißen soll, dass sie nicht respekteinfößend genug sind, um für Spannung zu sorgen – im Gegenteil: Für wohlige Aufregung ist garantiert gesorgt!

PGA_360_Inlay_GER_Sticker

Fazit

Dadurch, dass die Figur Pac-Man auch der Eltern-Generation bestens bekannt ist, hat Pac-Man und die Geisterabenteuer das Potenzialdie gesamte Familie vor der Konsole zu vereinen zu einem gemeinsamen spannenden und humorvollen Erlebnis.

Auch der moderne Pac-Man wird wie in der guten alten Pionierzeit der Videogames garantiert generationsübergreifend für „Gelbsucht“ sorgen!

Altersempfehlung (USK): ab 6 Jahren
PlattformenPS3, Xbox360, Wii U und Nintendo 3DS
Publisher: Bandai Namco Games

Empfohlen von games4family

Die games4family-Redaktion konnte sich schon vor dem Release von der Qualität und Kinderfreundlichkeit des Spiels überzeugen.

Daher können wir Pac-Man und die Geisterabenteuer empfehlen!