Plantschen mit Muh-Effekt: Kinderhotel Oberjoch

Wer Familienurlaub vom Feinsten genießen will, ist im Kinderhotel Oberjoch bestens aufgehoben. Das ehemalige Alpenhotel im Oberallgäu verwandelte sich in eine hochklassige Action- und Wohlfühloase nur für Familien.

Das Tiroler Hotelier-Paar Ernst und Andrea Mayer hat das großzügig geschnittene Anwesen in Deutschlands höchstgelegenem Kirchdorf für 10 Millionen Euro gekauft, weitere 11 Millionen in den Umbau gesteckt.

Zeitweise arbeiteten auf der Baustelle 350 Handwerker. Das Ergebnis kann sich nicht nur sehen, sondern auch in vollen Zügen genießen lassen.

Der Spielspaß beginnt für die kleinen Gäste bereits im Foyer.

 

80 der 145 Zimmer sind Familiensuiten. Der Poolbereich bietet einen eigenen Badebereich für die Kleinsten, ein Bauernhof-Bad und einen Außenpool mit herrlichstem Blick auf die Berge und die benachbarte Kuhwiese.

Plantschen mit Muh-Effekt: Für uns als eingefleischte Großstädter ganz klar das Highlight des Hotels.

Infinity Pool der bergigen Art...

Wobei noch viele andere Attraktionen locken., Etwa eine 128 Meter lange Mega-Wasserrutsche und eine Indoor-Eisfläche, die auch im Sommer geöffnet ist, ein Kino und ein fantasievoll designtes Kindertheater, Go-Kart-Bahn, Minizoo, Kletterwald.

Wer sich in diesem Vier-Sterne-Familienparadies nicht vergnügen kann, kann es nirgendwo.

Die Rutsche ist mit 128 Metern die größte Hotelrutsche Deutschlands.

Fünf Kinderclubs für alle Altersklassen

Soviel zur Hardware. „Es gibt pädagogisch hochwertige Betreuungsangebote für fünf verschiedene Altersgruppen, auch für Babys. Die Zahl der Mitarbeiter in diesem Bereich haben wir kräftig aufgestockt“, sagt Hotelier Mayer, der mit dem Leading Family Hotel & Resort Alpenrose im Tiroler Lermoos bereits ein europäisches Flaggschiff der Kinderhotels führt (Lesen Sie auch unseren Hoteltest zum Family Hotel & Resort Alpenrose).

Sein Personal hat Mayer gut ausgesucht, insbesondere bei der Kinderbetreuung trifft man auf leidenschaftliche Mitarbeiter, bei denen die Kleinen bestens aufgehoben sind. Für die Eltern gibt es ein üppiges Wellnessangebot und gemütliche Bars.

Sogar in den Zimmern wird den Kleinsten etwas geboten.

 

Mit Bad Hindelang hat Mayer einen guten Standort-Riecher bewiesen. Denn auch um das Hotel herum wimmelt es von Kinder- und Familienattraktionen wie Sesselbahnen, Klettersteigen und einem Mountainbike-Park. Der schnuckelige 4800-Einwohner-Ort wurde innerhalb des Qualitätssiegels „Kinderland Bayern“ als einzige Allgäuer Gemeinde mit der Top-Note ausgezeichnet.

Das wurde gefeiert. Mit einem riesigen Fest und einem feinen PR-Streich: Für einen Tag durften Kinder alle wichtigen Posten wie Bürgermeister und Hoteldirektor übernehmen. So wurde für einen Tag das Motto aus dem alten Herbert Grönemeyer-Song war: „Gebt den Kindern das Kommando“…

Hell, holzig und einladend zum Spiel: So sieht eine Familiensuite im Kinderhotel Oberjoch aus.

Hell, holzig und einladend zum Spiel: So sieht eine Familiensuite im Kinderhotel Oberjoch aus.

Bergbahnen und Busse kostenlos

Hotelgäste können mit der „Plus-Card“ 17 eigentlich kostenpflichtige Leistungen wie Bergbahnen und Busfahrten zu den umliegenden Ausflugszielen umsonst in Anspruch nehmen. Die Zimmerpreise fangen bei 250 Euro an, inklusive Verpflegung. Und die schmeckt im Kinderhotel Oberjoch fantastisch.

Wie man sieht: Auch die großen Gäste haben selbstverständlich hier ihren Spaß.

Wie man sieht: Auch die großen Gäste haben selbstverständlich hier ihren Spaß.


Autor: Sebastian Bütow

Adresse

Kinderhotel Oberjoch
Am Prinzenwald 3
87541 Bad Hindelang

Tel.: 0049 8324 7090
info@kinderhoteloberjoch.de

www.kinderhoteloberjoch.de