Riesenspaß für kleine Playmobil-Fans: Mitnehm-Schiff

PLAYMOBIL_Mitnehmschiff

Mit der Reihe Playmobil 1.2.3. hat der Plastik-Kultfiguren-Hersteller aus der Nähe von Nürnberg ein maßgeschneidertes Programm für seine jüngsten Fans im Portfolio. Zu den Highlights der Kleinkindserie zählt das neue Mitnehm-Schiff.

Schiff ahoi! Ein farbenfrohes, imposantes Schiff, auf dem der Name „Neptun“ prangt, lädt Kinder ab eineinhalb Jahren zum kreativen Spiel ein. Ebenfalls mit an Bord: der Kapitän, Mama und das Kind.

Zum Set gehören außerdem ein Wal (ein friedlicher Orca, um genau zu sein), zwei kleine bunte Fische, ein Hund, eine Möwe zwei Gepäckstücke und ein Schwimmring in Quietsche-Enten-Optik.

Welche Abenteuer diese bunte Truppe erlebt? Das liegt ganz in der Macht der Fantasie der kleinen Spieler.

Kleine Kapitäne können sofort loslegen, denn während bei einem gewissen Mitbewerber das Zusammenbauen von Spielsets Teil der Philosophie ist, muss bei Playmobil traditionell nicht erst viel gebastelt werden. Das gilt natürlich insbesondere für die junge Zielgruppe der 1.2.3.-Serie. Das Boot ist daher nach wenigen Handgriffen einsatzbereit.

Das Beste daran: Harmonisch ins Design integriert ist ein Tragegriff, der aus der Neptun ein Mitnehm-Schiff für immer und überall macht – egal ob Urlaub am Meer, Ausflug an den See, Planschbecken oder Badewanne.

Während des Transports verschwinden Zubehör und Figuren einfach im Schiffsrumpf, auf dem Wasser dann beweist das Schiff seine Seetauglichkeit.

Die Reihe Playmobil 1.2.3.

Das Mitnehmschiff ist nicht die einzige Neuheit im Kleinkind-Sortiment der Marke. Allen Produkten aus dem Sortiment von PLAYMOBIL 1.2.3. gemeinsam: fröhliche Farben, runde Formen, ein einfacher Einstieg ins Spielgeschehen und abwechslungsreiche Spielfunktionen, welche die Kreativität anregen.

Lern- und Trainingsfunktionen sollen die Entwicklung und Feinmotorik fördern.

Zur Freude der Eltern sind alle Produkte abwaschbar, farbecht und ohne verschluckbare Kleinteile.