Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

Der Abschluss der Weltraum-Saga auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 4K Ultra HD

Von Links nach Rechts: Chewbacca (Joonas Suotamo), BB-8, D-O, Rey (Daisy Ridley), Poe Dameron (Oscar Isaac) und Finn (John Boyega) in STAR WARS: EPISODE IX.
(c) 2019 ILM and Lucasfilm Ltd./Disney

Als Ende Dezember 2019 „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ in die Kinos kam, war das Interesse beispiellos. Es handelte sich schließlich nicht einfach „nur“ um eine weitere Folge der Weltraum-Saga, die hierzulande 1977 noch unter dem Titel „Krieg der Sterne“ debütierte.

Der Disney-Film „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ ist der neunte Teil des offiziellen Kanons und – das ist noch wichtiger – stellt das Ende der ursprünglichen Saga dar.

Kein Wunder also, dass die Augen von Sternenkrieg-Veteranen und jungen Nachwuchs-Padawan gebannt auf die Leinwand starrten als alte Bekannte und die neuen Helden noch einmal – und zum letzten Mal – aufeinander trafen.

Nun ist das Finale des bildgewaltigen Science Fiction-Epos auch fürs Heimkino erhältlich. Popcorn nicht vergessen und bereit machen für einen unvergesslichen Filmabend mit der Familie!

Chewbacca (Joonas Suotamo), Poe (Oscar Isaac), Finn (John Boyega), Rey (Daisy Ridley) und C-3PO (Anthony Daniels) in STAR WARS: THE RISE OF SKYWALKER. Nicht zu vergessen: der legendäre Millennium Falcon.
(c) 2019 ILM and Lucasfilm Ltd./Disney

Die Handlung: Die Sternenkriege sind selbst nach dem vermeintlichen Tod des Imperators noch nicht vorbei. Stattdessen bündelt die Erste Ordnung bündelt ihre Kräfte.

Die Widerstandsbewegung, allen voran Jedi-Azubi Rey, Hitzkopf Poe und der Stormtrooper-Deserteur Finn, müssen mal wieder die Welt retten. Und natürlich sämtliche anderen Welten im Weltraum.

Ihre Mission führt sie ins versteckte Herz der gegnerischen Übermacht. Die Odyssee endet natürlich mit dem Showdown von Gut gegen Böse …

Disney-Prinzessinnen von heute

Die Disney-Prinzessinnen von heute sind deutlich andere als in den Zeichentrickfilmen aus Walt Disneys großer Zeit.

Rey (Daisy Ridley) und Leia (Carrie Fisher, posthum) sind starke Frauen und zeigen der dunklen Seite der Macht Frauenpower ohne Gesangseinlagen.

Ebenfalls mit an Bord sind Chewbacca (Joonas Suotamo), Poe (Oscar Isaac), Finn (John Boyega), Rey (Daisy Ridley) und C-3PO (Anthony Daniels).

Die dunkle Seite vertritt einmal mehr Adam Driver als Kylo Ren.

Würdiger Abschluss

Welche anderen Helden sich noch die Ehre geben, sei an dieser Stelle nicht verraten. Aber ohne zu spoilern darf gesagt werden: „Der Aufstieg Skywalkers“ stellt einen würdigen Abschluss der Saga dar.

Regiesseur J.J. Abrams, der gemeinsam mit Oscar-Preisträger Chris Terrio („Argo“) für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, gelang es, das Flair des Originals beizubehalten und die Sequel-Trilogie 42 Jahre nach dem ersten Film eindrucksvoll abzuschließen.

Zum Zauber, den J.J. Abrams beibehalten hat, gehört die Mischung aus skurrilen Figuren, Kulissen und Kostümen mit Liebe zum Detail, bildgewaltiger Action, aber auch Spielraum für gefühlvolle Szenen, die den jungen und älteren Zuschauern gleichermaßen etwas wichtiges mitzuteilen haben.

Den Soundtrack lieferte einmal mehr John Williams. Sein Score zählt von Anfang an zur DNA des Star Wars-Kults.

Diverse Heimkino-Formate

Der letzte Teil des Weltraum-Märchens spielte allein in Deutschland knapp 60 Millionen Euro in einem an Lichtgeschwindigkeit grenzenden Tempo ein.

Seit 17. April ist der Film als Download erhältlich.

Datenträger folgen ab 30. April.

Fürs Heimkino stehen neben DVD und Blu-ray auch die 4K UHD Blu-ray (von uns getestet) und die limitierte Blu-ray 3D Steelbox zur Wahl.

Die 4K UHD-Version bietet eine viermal höhere Auflösung als Full-HD, High Dynamic Range für bessere Helligkeit und Schwarztöne sowie einen verbesserten Raumklang.

Nötig sind dazu ein 4K-fähiger TV und ein ebensolcher Player. Die herkömmliche Blu-ray zählt allerdings ergänzend zum Lieferumfang.

In dieser Version ist eine Bonus Disc dabei mit folgenden Features:

Das Vermächtnis der Skywalker (126 Min.)
Die Speeder-Jagd auf Pasaana
Dreharbeiten in der Wüste
D-O Schlüssel zur Vergangenheit
Warwick & Sohn
Die Kreaturen