Digitale Papierwelt: Tearaway Unfolded

Eine surreale Welt zum Staunen - Tearaway Unfolded (Sony)

Eine surreale Welt zum Staunen – Tearaway Unfolded (Foto: Sony)

Mit LITTLE BIG PLANET hat das Entwicklerstudio Media Molecule Spielegeschichte geschrieben. Auch TEARAWAY UNFOLDED ist nicht von Pappe. Beziehungsweise in einem positiven Sinn doch: Die künstlerische Spielwelt wirkt wie aus Papier.

Besitzer der tragbaren Konsole PlayStation Vita kennen das innovative Spiel TEARAWAY bereits, doch mit TEARAWAY UNFOLDED erleben auch PS4-Fans Abenteuer im virtuellen Blätterwald.

Tearaway Unfolded ist mehr als eine von Grund auf überarbeitete Adaption des preisgekrönten PlayStation Vita-Klassikers Tearaway für die PlayStation 4. Vielmehr beschreibt Sony das Erlebnis als eine „erweiterte Neuerzählung“, die speziell auf die eigenen Features der Konsole und des DualShock 4-Controllers zugeschnitten ist.

Das Ergebnis vermittelt das Gefühl, als wäre man Zeuge einer fremdartigen Welt, die sich direkt hinter dem eigenen Fernsehschirm befindet und mit der man interagieren kann.

Die Story

Man schlüpft in die Rolle der lebhaften Kuriere Atoi oder des kleinen Helden Iota durch bezaubernde, surreale Areale. Die eigenen schöpferischen Kräfte, die dem Spieler hierbei übertragen werden, lassen sich nutzen, um die Welt nach den eigenen Wünschen zu formen.

Es gilt, dem kleinen Boten bei seiner Aufgabe zu helfen. Und diese Aufgabe ist es, eine wichtige Nachricht an den Spieler selbst zu überbringen. Gerade der Bezug auf die Wirklichkeit und das bewusste Einbeziehen des Spielers ins Geschehen ist es, der die digitale Legende zu etwas ganz besonderem macht.

tearaway-unfolded2

Der Controller als Brücke zur Papierwelt

Tearaway Unfolded nutzt die besonderen Steuerungsmöglichkeiten der PS4-Konsole, um den Gamer erneut zum Staunen zu bringen, wie es seinerzeit bei der Vita der Fall war.

Die Features des DualShock 4 ermöglichen neue Interaktionsmöglichkeiten, welche die Grenzen zwischen Tearaway Unfolded und unserer realen Welt immer wieder scheinbar verschmelzen.

So lässt sich beispielsweise das Touchpad verwenden, um den Wind zu befehligen, zerknitterte Brücken zu entfalten oder lästige Gegner von Klippen zu föhnen.

Die Kräfte des Windes kann der Spieler auch nutzen, um den eigenen Kurier auf Papierfliegern durch die Lüfte zu befördern und die märchenhafte Umgebung von oben zu erkunden.

Mit dem Controller lassen sich Objekte einfangen, die scheinbar im Inneren poltern. Später kann man sie in den Fernseher zurück werfen – auf Feinde oder in schwer erreichbare Areale.

Auch die Lightbar des Controllers kommt zum Einsatz: Wie eine Taschenlampe kann man sie auf den Fernseher richten, um dunkle Gebiete zu erhellen, um der eigenen Spielfigur Licht ins Dunkle zu bringen.

In wieder anderen Situationen drückt man aufs Touchpad, um verschiedene Objekte in der Spielwelt zu zerquetschen und so neue Wege zu öffnen oder geheime Areale zu erreichen.

Eine Spielwelt zum Ausdrucken

tearaway-unfolded

Mit einer Auflösung von 1080p und einer Bildwiederholrate von 60fps sieht Tearaway Unfolded natürlich auch noch beeindruckender und detailverliebter aus als seinerzeit auf der mobilen Vita.

Teils bekommen wir komplett neue Umgebungen zu sehen. Der Zugewinn an Tiefenschärfe lässt Spieler zudem noch intensiver in die virtuelle Welt tauchen. Und in dieser Welt lässt sich vieles falten, zerknüllen oder zerreißen wie Papier, um Hürden zu überwinden.

Der Dialog mit der realen Welt spielt immer wieder eine Rolle im Geschehen. Das wird dadurch unterstützt, dass man über 60 Papiermodell-Vorlagen freispielen kann, die man ausdrucken und bauen kann. So wird die Welt von Tearaway einmal mehr zum Leben erweckt.

Fazit

Ein ganz besonderes Spiel für Alt und Jung, das mit origineller Handlung, einer faszinierenden Papierwelt und innovativem Gameplay punktet.

Plattform: PS4
Genre: Action-Adventure
Altersfreigabe (USK):  ab 0
games4family Altersempfehlung: ab 6
Entwickler: Media Molecule

Community-Seite: tearaway.me