Vier gewinnt! Playmobil Super 4

Piraten und Feen, Ritter und Science Fiction-Agenten: Super4 bietet für jeden Geschmack das richtige Spielzeug. (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

Piraten und Feen, Ritter und Science Fiction-Agenten: Super 4 bietet für jeden Geschmack das richtige Spielzeug. (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

Nicht nur LEGO, sondern auch der deutsche Mitbewerber Playmobil haben erkannt: Animierte TV-Serien und Spielzeug passen bestens zusammen. Die Geschehnisse der  kindgerechten Abenteuer-Serie Super 4 können die jungen Fans nun selbst in die Hand nehmen – und nach ihrem eigenen „Drehbuch“ spielen.

Altersempfehlung: ab 5

Die von PLAYMOBIL inspirierte TV-Serie Super 4 ist aus dem deutschsprachigen Disney Channel bekannt. Sie wird zudem erfolgreich in vielen Ländern weltweit ausgestrahlt.

Die Zuschauer fiebern mit einem ganz besonderen Quartett mit, dessen Protagonisten unterschiedlicher kaum sein könnten: Die Hauptrollen spielen Ruby die Piratin, Alex der Ritter, Twinkle die Fee und Agent Gene.

Gemeinsam mit ihren Freunden erleben sie aufregende Abenteuer und meistern spektakuläre Herausforderungen in verschiedenen Welten. Die von morgen studios (Berlin) und Method Animation (Paris) produzierte Serie will mit 3D-Animationen auf hohem Niveau, spannenden Geschichten, Humor und reichlich Actionszenen die Kernzielgruppe anziehen.

Super 4 erobern nicht nur das Fernsehen

Das Super4-Team ist eine wahrhaft bunte Truppe. (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

Das Super 4-Team ist eine wahrhaft bunte Truppe. (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

Nun können die Fans der Super 4 die Abenteuer ihrer TV-Helden mit nach- und weiterspielen. Mit den Figuren und Sets zu Super 4 geht der Zirndorfer Spielwarenhersteller geobra Brandstätter erstmalig in seiner Firmengeschichte völlig neue Wege: Dass die Marke Playmobil die Welt einer Fernsehserie im Format des beliebten Spielsystems umsetzt, ist ein Debüt.

Empfohlen wird das Spielzeug zur Serie für Kinder ab 5 Jahren. Ob die Kids Inhalte aus dem TV nachstellen, eine Geschichte weiterspinnen oder eine völlig neue Story erfinden, bleibt ganz der Fantasie und den individuellen Spielvorlieben überlassen.

Neben den Hauptfiguren finden sich viele weitere Charaktere, Spielorte und Fahrzeuge in den bis dato insgesamt 16 Sets wieder.

Detailverliebt und multifunktional

Feenschloss mit Spieluhr (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

Feenschloss mit Spieluhr (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

Mit Liebe zum Detail und vielen Spielfunktionen laden die Spielsets und Figuren zu kreativen Rollenspielen ein.

Natürlich ist die Kenntnis der Super 4-Serie keine zwingende Voraussetzung für Spielspaß mit den Sets.

Denn mit den Themenwelten Ritter, Agenten, Piraten und Fantasy ist für jeden Geschmack garantiert etwas dabei, was für anhaltende Motivation sorgt.

Selbstredend lassen sich die Super 4-Sets allesamt auch mit bestehenden Playmobil-Welten kombinieren.

Elfenbeinturm der Fantasie

Vor allem die Mädchen spricht dieses wahrhaft bezaubernde Set aus der Super 4-Reihe an.

Es heißt „Zauberhafter Blütenturm mit Feen-Spieluhr und Twinkle“.

Der Blütenturm sieht nicht nur pittoresk aus, er bietet auch eine funktionsfähige Feen-Spieluhr, die süße Melodien erklingen lässt.

Werden die Blütenblätter nach außen geklappt, kommt die Spieluhr zum Vorschein.

Und Twinkle?

Der Star aus Super 4 ist natürlich ebenso dabei wie das Einhorn und Twinkles Feen-Freundin Donella. Bunte Fläschchen bieten zudem Platz für magische Ingredienzien.

Das Dach des Turms kann aufgeklappt und als Stauraum genutzt werden.

Der Stern an der Spitze des Turms kann als Griff verwendet werden, um den Turm nach dem platzsparenden Einfahren mitnehmen zu können.

Möge das Turnier beginnen!

Das Mittelalter ist nicht finster, sondern bunt. Zumindest bei Super4. (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

Das Mittelalter ist nicht finster, sondern bunt. Zumindest bei Super 4. (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

„Königstribüne mit Alex“ nennt sich dieses Set, das uns auf eine Zeitreise mitnimmt.

Von der Königstribüne aus kann König Kenric das bunte Treiben im gar nicht finsteren Plastik-Mittelalter beobachten.

Sir Gareth mit Turnierpferd und edler Ausrüstung gehört ebenfalls zum ritterlichen Set wie Alex von den Super 4 mit seinem raffinierten, funktionalen Auszieh-Schwert.

Im Geheimversteck kann die wertvolle Goldene Teekanne oder der große Goldschatz nebst Aufsteck-Diamanten versteckt werden. Die Wappenschilder lassen sich wahlweise zum Schmuck oder im Duell der Klingen einsetzen.

Alles in allem ist dieses Set ein wahrhaft majestätischer Anblick!

Was versteckt sich da im Stroh?

Die getarnte Piratenfestung ist Rubys ganzer Stolz. (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

Die getarnte Piratenfestung ist Rubys ganzer Stolz. (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

Dieses Set heißt „Getarnte Piratenfestung mit Ruby“.

Die Piraten-Lady Ruby legt wenig wert auf Tand im trauten Heim. Stattdessen verbirgt sich unter der Fassade des unscheinbaren Hauses eine getarnte Piratenfestung.

Durch Aufklappen des Strohdachs verwandelt sich das Haus auf der Schwarzpulver-Insel in eine schwerbewaffnete Festung.

Eine funktionale Riesenkanone und eine zusätzliche, dreh- und schwenkbare Kanone auf der Brüstung schlagen Eindringlinge in die Flucht. Neben Ruby zählt eine weitere Piratenfigur zum Set.

Die Besonderheit von Rubys Kompagnon: Der bärtige Pirat hat einen (wenn auch nicht real schussfähigen) Kanonenarm. Allein dieser Anblick dürfte Feinde in Furcht und Schrecken versetzen!

James Bond bekommt Konkurrenz!

Super4-Superagent mit imposantem Dienstfahrzeug (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

Super4-Superagent mit imposantem Dienstfahrzeug (Foto: Playmobil/geobra Brandstätter)

„Techno Chamäleon mit Agent Gene“ nennt sich dieses Set.

Agent 007, alias James Bond, ist bekannt für seine mit Hightech ausgestatteten Dienstwagen. Doch Agent Gene von Super 4 kann durchaus mithalten: Das futuristische Techno Chamäleon ist viel mehr als einfach nur ein Fahrzeug!

Ausklappbare, funktionale Kanonen an den Seiten, individuell verstellbare Sitze und zahlreiche weitere Geheim-Features sind unter dem gepanzerten Blechdach versteckt.

Zur Crew zählt neben Agent Gene auch der bewegliche „Technopolis“-Roboter.

Futuristisch wie das komplette Set ist auch ein Gimmick an Agent Genes linkem Arm: Das aufgedruckte Display leuchtet im Dunkeln nach. Gleiches gilt für den Tisch zur Missionsbesprechung.

Die Frontscheibe kann nach oben geklappt werden, um bis zu drei Playmobil-Figuren auf den drehbaren Sitzen zu platzieren – so kann man dem mitgelieferten Gene zum Beispiel Ruby und Alex (beide separat erhältlich) dazu gesellen.

In der Halterung am Armaturen-Brett können vier verschiedene „Hologramm-Folien“ eingesetzt werden.

Die Figuren können außerdem durch die seitliche Klapptür oder die gegenüberliegende Drehschleuse in das Chamäleon einsteigen.

Wird das Dach aufgeklappt, kann das Chamäleon als Zentrale der Super 4-Helden genutzt werden.

Das größte Geheimnis des Agentenfahrzeugs aber ist, dass er nicht auf Straßen angewiesen ist. Das Chamäleon kann durch Umklappen der vier Räder in den Flugmodus transformiert werden.

Das waren nur vier Beispiele von vielen erhältlichen Playmobil Super4-Sets.